Es werden abwechselnd die besten Tauchplätze des Nord Male, Süd Male, Ari Süd und Nord, Rasdhoo und Felidhu Atolls angefahren. Bei Vollcharter und auf zweiwöchigen Törns auch Nilandhe, Lhaviyani, Baa, Raa und Noonu Atoll. Das Schiff hat keine festen Routen. Die Safari richtet sich soweit es das Wetter zulässt nach dem Wunsch und Erfahrungsgrad der Gäste.

Nord Male – Rasdhoo – Ari – Süd Male Diese Tour ist ein Klassiker. Die Kanäle im Süd Male Atoll bieten zahlreiche Strömungstauchgänge mit vielen Großfischen, Haien, Adlerrochen, Tunfischen, Barrakudas und Makrelen - nicht zu vergessen ein Wracktauchgang oder die Thilas vom Ari Atoll mit viel Weich- und Steinkorallen. Im Süden vom Ari Atoll versuchen wir unser Glück mit dem Walhai. Das Rasdhoo Atoll ist bekannt für die Hammerhai Sichtungen in der Morgendämmerung. Die Vielfalt der Tauchplätze auf dieser Tour bietet für jeden Geschmack etwas. (z.B. Variante 1)

Nord Male - Süd Male – Felidhoo – Vattaru – Mulaku Diese Tour bringt uns durch die südlichen Atolle. Süd Male mit den vielen Kanälen bietet spannende Strömungstauchgänge mit vielen pelagischen Fischen. Felidhoo Atoll mit den dramatischen Steilwänden und den schmalen Kanälen bieten spektakuläre Tauchgänge mit Haien, Rochen und sehr schönen Weichkorallen. Die beste Zeit für diese Tour ist von Dezember bis April, die Hauptströmungen von Osten nach Westen bringen klares Wasser und die Fischkonzentration ist an den Kanaleingängen. (z.B. Variante 2)

Nord Male – Gaafaru – Lhaviyani – Noonu Diese Tour bringt uns in den nördlichen Teil der Malediven. Das Nord Male Atoll hat von Kanälen über Thilas mit wunderschönen Weichkorallen auch einiges an Grossfischen zu bieten wie Mantas und Haie. Das Gaafaru und Lhaviyani Atoll weist sehr schön bewachsene Wracks auf. Das Lhaviyani Atoll bietet zusätzlich spektakuläre Strömungstauchgänge. Das Noonu Atoll wird noch nicht oft von Safari Booten besucht, obwohl dieses Gebiet fürseine pinkfarbenen Korallen bekannt ist, und jede Menge Möglichkeiten bietet, Neues zu entdecken. (z.B. Variante 3)

Nord Male - Baa – Raa Nicht viel Safari Boot bieten diese Tour an, wir kennen diese Atolle jedoch gut. Der Aufenthalt von Mai bis Oktober ist empfehlenswert, da die Hauptströmungen von Westen nach Osten laufen. In dieser Zeit gibt es im Baa Atoll einige der besten Manta Plätze und mit etwas Glück begegnet man auch einem Walhai. Thilas und Innenriffe mit wunderschönen Weich- und Hartkorallen sind für jeden Taucher ein Traum. Nord Male bietet aufregende Strömungstauchgänge, Haien und andere Großfische. (z.B. Variante 4)

Zwei Wochen Tour im Sommer (Juni – November) Für eine zwei Wochen - oder 10 - Tagestour in den Sommermonaten sind empfehlenswert: Nord Male, denn mit etwas Glück sind die Mantaputzerstationen eine große Attraktion und einige Mantas zu sehen. Plätze mit Weichkorallen oder im Nordwesten bei guter Sicht Haien zu begegnen. Im Laviani Atoll betauchen wir die Wracks und Kanäle. Je nach Wetter lohnt sich ein Abstecher ins Noonu Atoll mit seinen berühmten pinkfarbenen Korallen, anschliessend ins Rah und Baa Atoll mit den schöne Thilas mit Weich und Hartkorallen, Mantas, und mit etwas Glück noch einen Walhai. Wenn noch Zeit ist übers Rasdhoo Atoll zurück Richtung Male, wo in einem Nachttauchgang die Flashlight Fische zu bewundert werden koennen. Zum Abschluss, am fruehen Morgen, ein Tauchgang zu den Hammerhaien.

Maledivenkarte